Helge, Magdeburg

Hallo Regina,
danke für die Bilder. Ein Feedback kann ich nun nach einer Tour durch den Harz und zum Kyffhäuser geben: Bin zu 30% unbekannte, zum Teil schlechte und sehr winklige Abschnitte gefahren. Ich hatte spürbar mehr Sicherheit durch eine bewusste Blickführung und dem Wissen, das Reserven mechanisch (Reifen, Fahrwerk) und Mental noch vorhanden sind. Da ich nicht die Ambitionen zum Materialabtrag auf der Straße habe (Knieschleifen), profitierte ich dann am Kyffhäuser von der veränderten Haltung, die mir ihr Bruder vermittelt hat. Ich hatte eine ruhige Sitzhaltung mit sehr hoher Schräglage bei Einhaltung der StVO. Ich hatte dann Glück, dass der Kyffhäuser sehr leer war. Das lag wohl an der Baustelle in der Mitte mit zwei Ampeln. Meinen Fahrspaß im Urlaub hat das Training zur richtigen Zeit erhöht. Ich möchte nächstes Jahr an den zwei Tagen in Oschersleben mit Instruktor und eigenem Motorrad teilnehmen. Ich werde mich noch bezüglich angemessener rennstreckentauglicher Schutzbekleidung und sicherheitsrelevanten Modifikationen am Motorrad schlau machen.

Bis dahin gute Fahrt, Helge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.