Preise

Wir trainieren in kleinen Gruppen, sodass für jeden eine individuelle Betreuung gegeben ist und jeder genug Zeit zum Fahren hat.

Alle Trainings beinhalten:

  • das abwechselnde Fahren der Teilnehmer auf unserem speziellen Schräglagen-Motorrad
  • Mineralwasser, Apfelschorle und kleine Snacks – Mittagessen muss mitgebracht werden
  • Haftpflichtversicherung
  • optionale Unfallversicherung: Für zusätzlich 10,- EUR pro Teilnehmer
  • optionale Rücktrittsvorsorge: Volle Rückerstattung der Kursgebühr (abzüglich 25,- EUR Pauschale) bei schriftlicher Absage bis max. 48 Std. vor Veranstaltungsbeginn für zusätzlich 10,- EUR pro Teilnehmer

Natürlich sind auch alle Kosten für Benzin und sonstige Betriebsstoffe in der Teilnahmegebühr enthalten. Das Training findet auch bei Regen statt, da ist der Lerneffekt besonders groß!


  • Gruppentrainings ab 3 Teilnehmern auf Anfrage
  • Gutscheine bekommt Ihr bei uns natürlich auch, einfach anfragen
  • Wir bieten auch für Unternehmen Trainings als Incentives an, hier anfragen

***Voraussetzung ist ein vorangegangenes Intensiv-Schräglagentraining innerhalb der letzten 3 Jahre. Für das Perfektions-Schräglagentraining gilt eine Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen, sofern diese Zahl nicht erreicht wird, kann der Veranstalter das Training absagen. Dasselbe gilt für den Fall, dass der Vermieter das Übungsgelände aus irgendeinem Grund nicht zur Verfügung stellt. In diesen Fällen wird die Teilnehmergebühr selbstverständlich zurückerstattet. Weitere Erstattungen sind ausgeschlossen.

** Für das Intensiv-Schräglagentraining gilt eine Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen, sofern diese Zahl nicht erreicht wird, kann der Veranstalter das Training absagen. Dasselbe gilt für den Fall, dass der Vermieter das Übungsgelände aus irgendeinem Grund nicht zur Verfügung stellt. In diesen Fällen wird die Teilnehmergebühr selbstverständlich zurückerstattet. Weitere Erstattungen sind ausgeschlossen.

* Für das Saisonstart-Training gilt eine Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen, sofern diese Zahl nicht erreicht wird, kann der Veranstalter das Training absagen. Dasselbe gilt für den Fall, dass der Vermieter das Übungsgelände aus irgendeinem Grund nicht zur Verfügung stellt. In diesen Fällen wird die Teilnehmergebühr selbstverständlich zurückerstattet. Weitere Erstattungen sind ausgeschlossen.