Mädels unter sich

Auf vielfachen Wunsch bieten wir euch ab 2016 ein Mädels-Training an. Dabei spielt es keine Rolle, ob ihr Anfänger, Fortgeschritten oder Profi seid. Bei diesem Training seid ihr unter euch, bis auf uns Instruktoren. Eure Partner haben an dem Tag einmal Pause und sind auch als Zuschauer nicht dabei!

Natürlich seid ihr bei unseren anderen Trainings genauso willkommen und gut aufgehoben.

Der Tagesablauf ist identisch mit unserem bekannten Schräglagen-Training und wir gehen auf euch individuell ein. Gefahren wird in ein oder zwei Gruppen zu je sechs Teilnehmerinnen, mit mindestens einem Instruktor pro Gruppe.

Bei diesem Training steht euch auch Regina den ganzen Tag zur Seite, sofern die männlichen Instruktoren mal nicht gefragt sind.


Auch der Spaß kommt natürlich nicht zu kurz, es geht ja schließlich um das I-Tüpfelchen beim Motorradfahren. Getreu nach unserem Motto:

Schräglage erfahren – mit Sicherheit!

Das Mädels-Training liegt preislich gleich mit unserem Intensiv-Training, wobei euer Fahrkönnen egal ist. Natürlich solltet ihr mit dem Motorradfahren an sich vertraut sein, um alles andere kümmern wir uns.


Ausreichende Schutzkleidung ist bei jedem Training Pflicht:

  • Motorrad-Lederbekleidung mit Protektoren (Textilbekleidung ist möglich)
  • Rückenprotektor
  • Motorrad-Schutzhandschuhe
  • Für den Straßenverkehr zugelassener Schutzhelm

Wenn Ihr Schutzkleidung habt, an der keine Knieschleifer befestigt werden können, dann improvisieren wir. Somit habt Ihr auf jeden Fall die Möglichkeit, die Erfahrung zu machen, wie es ist, das Knie auf dem Boden zu haben – wie die Profis!

Anmerkung:

Es geht bei unserem Schräglagen-Training nicht um die Erzielung von Höchstgeschwindigkeit, sondern um die Verbesserung des Kurvenfahrens und das bei relativ geringer Geschwindigkeit (ca. 30-40 km/h).